Was wir machen

Wir gestalten elektroakustischen Klang

 

Uns ist in unseren Jahren als Sounddesigner, Toningenieure und Fachplaner aufgefallen, dass viel dessen, was Klang machen kann, nicht genutzt wird. Das werden wir ändern!
Kein anderes Medium kann so schnell, so klar und so tief berühren. Das liegt nicht an unserer Wahrnehmung, sondern daran, wie der menschliche Körper aufgebaut ist. Hören geht am Hirn vorbei direkt zu unserem emotionalen Wahrnehmen. Ergibt aus der Perspektive des "Huch, ich höre einen Säbelzahntiger!", ja auch durchaus Sinn - das knackende Eis muss auch nicht erst durchdacht werden. Aber wir schweifen ab....
Klang kann also mehr, als ein Hintergrundmedium sein. Klang setzt den Ton eines Raums. Und der bestimmt darüber, wie wohl sie sich da, wo sie sind, fühlen. Wer trinkt schon neben dem Presslufthammer seinen Espresso? Eben!

So gestalten wir Klang 

Die Idee ist auch beim Klang der erste Schritt. Zusammensetzen, miteinander reden, verstehen, was die Idee ist – dann machen wir ein Konzept daraus, wie der Klang gestaltet werden kann.
Je nach dem, was Ihr Projekt braucht, kann das ein inhaltliches Konzept sein, oder die technische Planung der Idee oder eben auch beides zusammen

Der zweite Schritt kann dann ganz vieles sein – je nach Projekt:

Eine Ausschreibung erstellen, einen Plan zeichnen, ein Sounddesign erstellen, eine passende Musik schneiden, eine Komposition finden oder erstellen und so vieles mehr. Wichtig dabei immer: Was braucht das Medium Klang, um wirken und etwas bewirken zu können?

 

.

Und dann kommt die Umsetzung. Da unterstützen wir als Supervisor, musikalische Leiter, Operator an den diversen Klangmaschinen und in allen Bereichen, die mit Klang zu tun haben.  So dass sich eben die ganzen Schritte davor auch gelohnt haben.

QoSono sind:

Hansjörg Wenzel

Hansjörg ist bei Qosono verantwortlich für die Bereiche Konzepterstellung, Dramaturgie, Fachplanung, Sounddesign, Querdenken sowie Content. Seine Übersicht hilft unseren Kunden, die wichtigen Details klarer zu sehen.

 

Hansjörg ist außerhalb von QoSono als Fachplaner Beschallung für Kunden wie VW, Hyundai, Allianz, Fraunhofer, HPE und SAP seit mehreren Jahren in Großprojekte involviert.

 

Wenn er gerade nicht an Klang denkt, dann geht es zum Wandern oder zum modernen Tanz- und Sprechtheater.

David Heuer

David kümmert sich bei QoSono für unsere Kunden um die Bereiche Broadcast, Sounddesign, technisches Zeichnen, geradeausdenken sowie Showcontrol und Audio Operating. Seine Genauigkeit hilft unseren Kunden, schneller zum passenden Ergebnis zu kommen.

 

Außerhalb von QoSono war und ist David als Audio Operator in den Bereichen Broadcast, Ü-Wagen, Intercom und FoH unterwegs. Er war Teil von Produktionen wie dem Eurovision Songcontest, Champions League Final, Ski WM u.v.m.. Außerdem berät er z.B. DHL Express, die evangelische Kirche von Westfalen, die Ehrlich Brothers und die Messe Köln und Hannover bei der technischen Ausstattung von Events.

Wenn er gerade nicht im Computer steckt, dann klettert er oder macht irgendeinen andern Sport.

Stephan Diebel

Stephan füllt QoSono mit dem Inhalt, den Fragen und den Umsetzungen, die es braucht. Er ist zuständig für Sounddesign, Konzepte und die Zusammenarbeit mit Komponisten, das Arrangement, einfachmalnichtdenken sowie die technische Umsetzung vor Ort von immersiven Audio Konzepten. Seine Freude an gutem Klang hilft unseren Kunden, Spaß am Projekt zu haben.

 

Bearbeitet er gerade kein QoSono Projekt, dann ist er als FoH Operator und als immersive Audio Programmer für Kunden wie Porsche, VW, Adidas, Fraunhofer, Mercedes Benz, Lufthansa oder Telekom seit vielen Jahren ein gern gesehener Mitarbeiter bei großen Projekten.

Wenn er keinen Klang um sich rum schickt und ihn verfeinert, genießt er die Zeit mit seiner Familie.

Eine Auswahl unserer Projekte

Kontakt

12 + 1 =